Vollblutanalyse Dunkelfeld nach Prof. Enderlein

Die Dunkelfelduntersuchung als Vorsorge-Maßnahme

Dunkelfeld

 

Das Blut eines jeden Menschen durchfließt seinen gesamten Körper. Es gelangt in jeden noch so entfernten Winkel und enthält so sämtliche Informationen. Es nimmt alles, was im Körper passiert auf und dient uns damit als Informationslieferant, positiv wie negativ.

Anders als bei Labor-Blutuntersuchungen kommt es hier weniger auf die Anzahl der Blutbestandteile an. Vielmehr geben Form und Farbe Anhaltspunkte über Erkrankungen und Organfunktionen. So zeigen sich z. B. Erkältungen bereits Tage bevor der Patient erste Symptome entwickelt hat.

Zur Untersuchung wird ein Tropfen Blut aus dem Ohr oder der Fingerkuppe des Patienten entnommen und sofort ausgewertet. Wenn Sie mögen schauen Sie sich Ihr Blut parallel am Monitor an, ich erkläre Ihnen gern was dort zu sehen ist.

Die Dunkelfelddiagnose dient mir in der Praxis vor allem zur Früherkennung und zur Therapiekontrolle.